Bingo – geselliger Klassiker

bingo

„Bingo!“ – man muss kein kleines Kind mehr sein, um Freude daran zu haben, dieses Wort lauthals herauszurufen.

Denn Bingo rufen bedeutet nichts anderes als „ich hab gewonnen!“, und gewinnen tut so ziemlich jeder gern.

Wir widmen diesen Artikel diesem zeitlosen Glücksspielklassiker, der auch in den Online Casinos nicht fehlen darf.

So funktioniert Bingo spielen

Für die, die doch noch einmal eine kleine Auffrischung ihres Wissens um die Regeln beim Bingo bräuchten – hier etwas Info zum Spiel Ablauf beim traditionellen Bingo. Jeder Spieler bekommt vorm Beginn jeder Runde eine Karte, auf der verschiedene zufällige Zahlen in einem Gittermuster aufgedruckt sind. Gewinnen wird, wer am schnellsten alle Zahlen in einer Reihe, Zeile oder Diagonale abstempeln kann. Die Gewinnzahlen werden wie beim Lotto gezogen und ausgerufen. Wer als erstes alle Gewinnzahlen beisammenhat, darf nach Herzenslust Bingo schreien und sich seinen Gewinn abholen gehen. So einfach geht es!

Da ist es kein Wunder, dass Bingo so populär ist, vor allem für das Spielen in großen Gruppen. Man muss sich nicht allzu sehr konzentrieren, sodass aus dem Spiel Event auch ein soziales Event wird. Wer allerdings zu viel schwätzt und nicht aufpasst, vergibt schnell seine Chance auf einen Gewinn!

Bingo & Lotto in Deutschland

Bereits seit 1947 gibt es den DKLB (Deutsche Kassenlotterie Berlin), aber auch andere Bundesländer wie Niedersachsen und Schleswig Holstein folgten schnell und heute sind sie alle im Deutschen Lotto- und Totoblock zusammengeschlossen. Alle Gewinne dieser Lotterien fließen nicht in die Kassen der Länder, sondern werden für gemeinnützige Zwecke genutzt. Diesen Gedanken finden viele Lotto und Bingo Spieler gut und Bingo Karten werden zahlreich gekauft – jeder ist in der Hoffnung, alles Richtige abzustempeln und vielleicht sogar in der dritten Gewinnklasse zu gewinnen.

Im Fernsehen: Bingobär & Umweltlotterie

Ein sehr gutes Beispiel für den sozialen Aspekt von Bingo ist die Tatsache, dass es seit 1997 eine wöchentlich im deutschen Fernsehen von Hannover aus ausgestrahlte Spiele Sendung namens „Bingo!“ – die Umweltlotterie“ gibt. Diese NDR Sendung, Produkt von TV Plus, ist für unzählige Bingo Spieler ein unersetzlicher Bestandteil des Fernsehen am Sonntag geworden, was nicht zuletzt auch am beliebten Moderator Michael Thürnau liegt, der von Stefan Raab den Spitznamen Bingobär erhielt. Bei der Ziehung steht ihm seit 2016 Jule Gölsdorf zur Seite. Neben Gewinnen in Euro gibt es auch Sachpreise und Reisen zu gewinnen. Natürlich träumen alle Spieler vom Jackpot, aber auch wenn es damit nicht hinhaut, werden die Einnahmen der Bingo Umweltlotterie zur Unterstützung ausgewählter Umwelt Projekte benutzt.

In den Online Casinos: Bingo als Software oder im Live Casino

Natürlich ist Bingo auch mittendrin in den Online Casinos, seit deren Zeitalter angebrochen ist. Man kann Bingo also Software basiertes Spiel spielen, was oft auch kostenlos möglich ist – eine gute Chance zum Üben! Allerdings fehlt hierbei wohl der gemeinschaftliche Aspekt. Zum Glück gibt es daher auch die Möglichkeit, Bingo im Live Casino zu spielen. Dort übernimmt ein Live Dealer die Ziehung der Gewinnzahlen und dank der Mitspieler ist der Gemeinschaftseffekt wenigstens ein bisschen wieder da. Spaß macht es trotzdem, vor allem, wenn man Bingo Gewinner wird!

Zum Abschluss noch ein Fun Fact: es gibt tatsächlich Kuhfladen Bingo! Dabei wird eine Wiese in Felder eingeteilt und es wird gewettet, in welchen Feldern eine weidende Kuh ihren Fladen hinterlassen wird. Ist das nicht ulkig?

Lernen Sie mehr über die beliebtesten Glücksspiele:

Menu